FTPortal

FTPortal 1.0.8

Lädt Dateien direkt in bestimmte FTP-Verzeichnisse hoch

FTPortal stattet Macintosh-Rechner mit einem FTP-Client der besonderen Art aus. Mit der Software kann man Dateien direkt in bestimmten Unterverzeichnissen auf Servern ablegen. Der Clou: Die Freeware merkt sich pro Programminstanz einen Pfad. So lassen sich beliebig viele Direktverknüpfungen parallel betreiben. Ganze Beschreibung lesen

Durchschnittlich
6

FTPortal stattet Macintosh-Rechner mit einem FTP-Client der besonderen Art aus. Mit der Software kann man Dateien direkt in bestimmten Unterverzeichnissen auf Servern ablegen. Der Clou: Die Freeware merkt sich pro Programminstanz einen Pfad. So lassen sich beliebig viele Direktverknüpfungen parallel betreiben.

Nach dem Programmstart von FTPortal muss man zunächst die Verbindungsdaten wie Servername, Login und Passwort eintragen. Darüber hinaus merkt sich das kleine Programm den Verzeichnispfad zu dem jeweiligen Ordner. Einmal konfiguriert, lassen sich Dateien per Drag&Drop auf das Desktopicon von FTPortal hoch laden. Für weitere Direktlinks erstellt man einfach eine Kopie einer bereits existierenden FTPortal-Instanz und fügt die neuen Zugangsdaten ein.

Fazit FTPortal richtet sich in erster Linie an all diejenigen, die viel und oft Dateien in unterschiedliche Verzeichnisse eines FTP-Servers hoch laden müssen. Leider zeigte sich das Programm im Test etwas widerspenstig und platzierte die Dateien nicht immer in dem gewünschten Ordner.

FTPortal

Download

FTPortal 1.0.8